Knowhow Skischuh

Allgemeines

Allgemeines

Der Skischuh ist der sensibelste Teil der Skiausrüstung. Er soll die Steuerimpulse des Fahrers direkt und ohne Kraftverlust zum Ski übertragen und den Ski präzise führen. Er soll den Fuß fixieren und ihn warm halten, und er muss perfekt sitzen. Und das alles einen ganzen Skitag lang!

Reinhard 


Die Modellpalette

Die Modellpalette

Mit den gezielt ausgewählten Modellen in unserem Sortiment können wir solche Anforderungen an den Skischuh garantiert erfüllen. Wir führen alle Passformen und Leistenbreiten – von super-schmal (95mm) bis extra-breit (106mm). Die unterschiedlichen Schalenhärten und Schaftwiderstände (Flex) lassen uns Schuhe passend zu Fahrkönnen, Gewicht und Fahrwucht seines künftigen Besitzers zuordnen.

Die Anpass-Optionen

Mit thermisch verformbaren Innenschuhen haben wir effektive Möglichkeiten, den Schuh an den Fuß anzupassen. Unverzichtbar aber sind unsere individuell anzupassenden Schäumschuhe von Strolz, Sidas und Bootdoc, die Vacuum-Fit Modelle von Fischer und die 100% personalisierbaren Salomon-Schuhe mit 360° Customshell. Perfekt abgerundet wird unser Sortiment mit den innovativen und komplett anpassbaren Skischuhen von Nordica und Tecnica. Mit diesen Modellen können wir nicht nur bei empfindlichen und schwierigen Füßen weiterhelfen, wir können jeden Skifahrer mit (s)einem individuellen, optimal passenden und wirklich fest sitzenden Skischuh versorgen.

Das Knowhow

Was aber nützt die eindrucksvollste Skischuhwand, wenn der potenzielle Skischuhkäufer sich per Selbstversuch durch die Modellauswahl wühlen muss. Da sind Sachverstand bei der Beratung, Kompetenz bei der Auswahl und Geduld und Fingerfertigkeit bei der Anpassung gefragt.

Und das alles könnt Ihr von unseren Spezialisten in der Sportbörse natürlich erwarten.


Die Steuerzentrale

Die Steuerzentrale

Präzision und Kontrolle, Gefühl und Komfort

Der Skischuh muss die Steuerimpulse des Fahrers direkt und ohne Kraftverlust auf die Skikanten übertragen. Anders als bei Profi-Rennfahrern muss er dabei aber so bequem sitzen, dass er diese Aufgaben stundenlang meistern kann. Außerdem muss er den Fuß warm halten und sich problemlos bedienen lassen. Und: Das alles soll er auch noch so passgenau wie irgend möglich für all die einzigartigen Skifahrer-Füße schaffen.

Dass diese Anforderungen heute sehr viel leichter zu erfüllen sind als früher, haben wir vielen Innovationen zu verdanken, die die Skischuh-Industrie sich in den letzten Jahren hat einfallen lassen. Neuer Materialmix aus soften und harten Zonen, anpassbare Schalen und Innenschuhe und etliche sinnvolle Features mehr. Es ist wirklich viel passiert in der letzten Zeit.

Damit sind die Zeiten passé, dass man sich mühselig in den Skischuh zwängen musste und die Schale beim Einsteigen den Rist maltraitierte, der Innenknöchel schmerzte oder der Vorfuß keinen Platz hatte, das Schienbein vor lauter Druck die Vorlage verweigerte oder die Wade eingezwängt wurde.....

Unser Fazit: Der moderne Skischuh lässt sich leicht anziehen, sitzt ebenso satt wie komfortabel und funktioniert technisch perfekt. Probiert es aus!


Die Skischuh-Kategorien

Es ist sicher nicht unbedingt nötig, Skischuhe in Kategorien zu fassen. Denn viel wichtiger ist, dass wir aus einer Vielzahl an Modellen das eine herausfinden, das optimal zu Anatomie und Gewicht, Fahrkönnen und Anspruch seines Fahrers passt. Trotzdem zeigen wir Euch hier in aller Kürze die wichtigsten Merkmale auf, die die Modelle an unserer Skischuhwand voneinander unterscheiden.

 


Performance-/ Race-Boots

Performance-/ Race-Boots

…sind für sportlich-dynamischen, kraftvollen Einsatz gemacht. Die stabile und verwindungssteife Schale muss die Steuerimpulse des Skifahrers direkt und ohne Kraftverlust auf die Skikante übertragen. Dabei soll ein dem Fahrkönnen und Gewicht des Fahrers angemessener Flex für genügend Vorwärtsbewegung im Sprunggelenk sorgen – ohne dabei die Schale zu deformieren!

Der Innenschuh muss über eine möglichst große Auflagefläche präzise und straff sitzen. Er darf gerade so dick gepolstert sein, dass der Fuß an empfindlichen Stellen vor Druck geschützt bleibt. Oder: Je sportlicher der Skischuh, desto fester und dünnwandiger der Innenschuh – und um so direkter die Kraft übertragung und filigraner die Skiführung.


Allround-/ Performance-Schuhe

Allround-/ Performance-Schuhe

…bilden den gelungenen Kompromiss zwischen Komfort- und Performance-Boot. Die Innenschuhe sind bequem genug für Freizeit-Skifahrer. Der Leisten ist schon etwas schmaler für eine direktere Steuerung. Die Schale ist in Sachen Flex-Index und Materialhärte ebenfalls für etwas sportiveren Einsatz ausgelegt.


Komfort-/ Allround-Skischuhe

Komfort-/ Allround-Skischuhe

Einfache Bedienung und bequemer Sitz kennzeichnen diese Modelle. Sie sind voluminöser geschnitten und lassen dem Fuß mehr Platz. Sie haben eine weniger harte Schale und einen weichen und warmen Innenschuh. Häufig sind sie mit Geh- und Stehmechanismus ausgestattet, um die Muskulatur zu entlasten.


Ride & Hike Boots

Ride & Hike Boots

…sind in unserem Sortiment nicht mehr weg zu denken. Tourenschuhe mit vollem Aufstiegs-Komfort gehören zwar auch dazu, aber viel spannender sind unsere Crossover- Modelle. Verstellbare Schaftneigung oder -härte, Geh- und Stehmechanismus, rutschfeste Gripsohle, bessere Isolierung und eine Orientierung zu mehr Komfort kennzeichnen diese Modellreihe. Diese Boots können den Freerider ebenso glücklich machen wie den Gelegenheits-Tourengeher und den Alpinskifahrer. Echte Alleskönner eben!


Damen-Skischuhe

Damen-Skischuhe

…haben zunächst einmal einen an die weibliche Anatomie angepassten Leisten. Dabei wird der niedrigere Wadenansatz, der höhere Rist und die schmalere Ferse der Frau berücksichtigt. Sie weisen außerdem einen softeren Flex auf und tragen damit der gegenüber Männern geringeren Körperkraft und -größe und der abweichenden Schwerpunkt-Verteilung Rechnung. Auch der Empfindsamkeit der Skifahrerin schenkt man genügend Beachtung: Der Materialmix der Innenschuhe ist weniger fest ausgelegt, das Futter immer angenehm weich und warm.

Bei uns findet Ihr Damenmodelle von Größe 22 bis 27 bzw. von 36 bis 42,5.


Komfortable Damen-Skischuhe

Komfortable Damen-Skischuhe

…überzeugen durch bequemen Sitz und leichte Bedienung. Sie lassen sich schnell anziehen und leicht schließen, sitzen stramm genug, um den Ski zu führen, aber halten den Fuß auch über Stunden am Leben. Deshalb sind Vorfuß, Rist und Wade etwas voluminöser geschnitten. Für problemloses und komfortables Handling sorgen technische Lösungen wie Geh-und Steh- Mechanismus, rutschfeste Grip-Sohle oder ein extra weit zu öffnender Schaft. Der Innenschuh ist extra soft abgestimmt, bestens isoliert und warm gefüttert. Auch Modelle mit integriertem Heizsystem sind jetzt zu haben.

Aber: Nicht alle Damenschuhe sind allein auf Komfort getrimmt. Na klar. Die können auch top-sportlich sein. Und solche führen wir natürlich erst recht. Wer sonst?